Komm‘ ins Team!

59 freie Stellen warten darauf, besetzt zu werden! Bestimmt ist auch für dich das Richtige dabei. Informiere dich jetzt über unsere offenen Stellenangebote und werde Teil unseres Teams. Check Deine Berufung!!

0
Marien Gesellschaft
0
Marien Kliniken
0
Marien Ambulant
0
Marien Aktiv
0
Marien Pflege
0
Marien Hospiz
0
Marien Service

Geschichten aus dem Marien

Andrea Budke
Stefanie Vitt
Timo Dreisbach
Markus Heimann
Anna Bohn
Konrad Dietershagen
Arbeiten im Marien

So einfach findest du deine Berufung!

1 Wer

Egal, ob du gerade erst ins Arbeitsleben einsteigen willst oder schon jede Menge Berufserfahrung hast, wir freuen uns, dich kennenzulernen.

2 Was

Bei uns gibt es jede Menge zu tun. Und das in den unterschiedlichsten Bereichen.

3 Das

Diese Stellen sind gerade frei, du kannst dich aber auch gerne initiativ bei uns bewerben!

59 passende Angebote gefunden

Bewirb dich
jetzt bei uns!

Jana Deimel

#arbeitenimmarien

Erfahren Sie mehr über die Marien Gesellschaft Siegen als Arbeitgeber direkt von unseren Mitarbeitern.

Wie sieht es eigentlich in der ehemaligen Videothek am Kaisergarten he ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

27. Februar 2021

Wie sieht es eigentlich in der ehemaligen Videothek am Kaisergarten heute von innen aus?

18
Unsere Klinikkatze
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

27. Februar 2021

Unsere Klinikkatze

81
Blick vom AZAM hinauf zum Schloss
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

25. Februar 2021

Blick vom AZAM hinauf zum Schloss

36
Immer für euch da
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

25. Februar 2021

Immer für euch da

49
Haus St. Klara bedankt sich für die Unterstützung während der Coron ...
Marien Pflege

Marien Pflege

23. Februar 2021

Haus St. Klara bedankt sich für die Unterstützung während der Corona-Pandemie ganz herzlich bei Angelika Fichtner. ❤️ Sie war Teil unseres Impfteams und unterstütze uns u. a. 2mal wöchentlich bei den Testungen der Besucher, Bewohner und Mitarbeiter. „Für deine Unterstützung danken wir dir ganz herzlich, liebe Geli, und wünschen Dir weiterhin alles Gute“, so Heimleiterin Bianca Böt ...

56
Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das Beste im ganzen Land? -  ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

18. Februar 2021

Spieglein, Spieglein an der Wand, was ist das Beste im ganzen Land? - eine eindrucksvolle Aufnahme von Martina Auffenberg

34
Mit dem Original verneigen wir uns vor dem Künstler, der den Song im  ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

18. Februar 2021

Mit dem Original verneigen wir uns vor dem Künstler, der den Song im Corona-Krisenjahr 🦠komponierte und Menschen auf der ganzen Welt viel Freude bereitet hat. #jerusalemachallenge https://youtu.be/fCZVL_8D048

23
Einmal mehr als Arbeitgeber ausgezeichnet - der Briefbeschwerer geht n ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

18. Februar 2021

Einmal mehr als Arbeitgeber ausgezeichnet - der Briefbeschwerer geht nun als Retoure zurück 😉

13
Schön war’s - Karneval in Haus St. Klara, mit dabei Heimleiterin Bi ...
Marien Pflege

Marien Pflege

17. Februar 2021

Schön war’s - Karneval in Haus St. Klara, mit dabei Heimleiterin Bianca Böttcher und Pflegedienstleiterin Nadine Mende

58
Alle Bewohner in Haus St. Klara sind negativ getestet und dürfen ab M ...
Marien Pflege

Marien Pflege

16. Februar 2021

Alle Bewohner in Haus St. Klara sind negativ getestet und dürfen ab Mittwoch wieder Besuche empfangen. Das lange Warten auf ein Wiedersehen der lieben Angehörigen hat damit ein Ende, und wir freuen uns sehr mit den Bewohnern. Es war eine bange Zeit mit vielen schweren Momenten, die das Team um Heimleiterin Bianca Böttcher mit viel Empathie und Menschlichkeit gemeistert haben. Unser Dank gilt de ...

94
Alle Bewohner in Haus St. Klara sind negativ getestet. Sie dürfen ab  ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

16. Februar 2021

Alle Bewohner in Haus St. Klara sind negativ getestet. Sie dürfen ab Mittwoch wieder Besuche empfangen. Das lange Warten auf ein Wiedersehen der lieben Angehörigen hat damit ein Ende, und wir freuen uns sehr mit den Bewohnern. Es war eine bange Zeit mit vielen schweren Momenten, die das Team um Heimleiterin Bianca Böttcher mit viel Empathie und Menschlichkeit gemeistert haben. Unser Dank gilt d ...

81
Ratten im Krankenhaus unterwegs - Annette Geller lässt sich Rosenmont ...
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

15. Februar 2021

Ratten im Krankenhaus unterwegs - Annette Geller lässt sich Rosenmontag nicht verderben

61
#arbeitenimmarien
Marien Pflege

Marien Pflege

15. Februar 2021

#arbeitenimmarien

11
#arbeitenimmarien
Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

Marien Kliniken - St. Marien-Krankenhaus Siegen

15. Februar 2021

#arbeitenimmarien

18
Karneval to go in Haus St. Elisabeth Netphen
Marien Pflege

Marien Pflege

12. Februar 2021

Karneval to go in Haus St. Elisabeth Netphen

35
Impfstart im Siegener Impfzentrum - Wiedersehen mit Dr. Gehrke und Dr. ...
Marien Pflege

Marien Pflege

8. Februar 2021

Impfstart im Siegener Impfzentrum - Wiedersehen mit Dr. Gehrke und Dr. Klock, die als „Impfärzte der ersten Stunde“ bereits am 27. Dezember die erste Impfung in NRW in unserem Marienheim begleitet haben

13
Heute haben wir allen Bewohnern in Haus St. Klara einen kleinen Gruß  ...
Marien Pflege

Marien Pflege

5. Februar 2021

Heute haben wir allen Bewohnern in Haus St. Klara einen kleinen Gruß überbracht. 🥰 „Es ist uns ein großes Anliegen, dass alle Bewohner wissen, wie sehr Sie uns am Herzen liegen! Gerade jetzt, wo Sie mit so vielen Einschränkungen leben müssen“, so Einrichtungsleiterin Bianca Böttcher. ❤️❤️❤️

65
2. Drehtag für Reportage zur Pflege in Corona-Zeiten - Vorbereitung d ...
Marien Pflege

Marien Pflege

2. Februar 2021

2. Drehtag für Reportage zur Pflege in Corona-Zeiten - Vorbereitung des Impftermins

16
Heute Dreharbeiten für eine Reportage über die Pflege in Corona-Zeit ...
Marien Pflege

Marien Pflege

1. Februar 2021

Heute Dreharbeiten für eine Reportage über die Pflege in Corona-Zeiten

27
Die ersten Siegener erhielten an diesem Sonntag ihre zweite Corona-Sch ...
Marien Pflege

Marien Pflege

17. Januar 2021

Die ersten Siegener erhielten an diesem Sonntag ihre zweite Corona-Schutzimpfung. Genau drei Wochen nach dem Start gingen Dr. Thomas Gehrke, Dr. Florian Becher, Fabian Schmidt und Dr. Michael Klock ins Weidenauer Marienheim und setzen dort die zweite Dosis des Impfstoffs von Biontech. Wie beim ersten Impfgang wurden 115 Bewohner und Mitarbeiter geimpft. "Die zweite Impfung ist absolut wichtig", s ...

32
Mehr ansehen
Andrea Budke, Kinaesthetics-
Trainerin bei der Marien Gesellschaft,
hält Mitarbeiter und Patienten
in Bewegung.

Andrea Budke hat zusätzlich zu ihrer Stelle als Gesundheits- und Krankenpflegerin in der Marien Gesellschaft eine Ausbildung zur Kinaesthetics-Trainerin absolviert. Als solche führt sie Schulungen und Workshops durch, die die Bewegungskompetenz von Mitarbeitern und Patienten fördern.

Bewegung im Fokus

In meinen Kinaesthetics-Kursen begleite ich die Pflegekräfte in ihrem beruflichen Alltag – fokussiert auf das Thema Bewegung. Dabei geht es sowohl darum, Strategien zu entwickeln, die die Arbeitsabläufe des Personals optimieren, als auch darum, für Patienten passende Bewegungskonzepte zu finden.

"Es fasziniert mich, dass man mit kleinen Veränderungen großartige Ergebnisse erzielen kann."

Angenehmes Arbeitsklima

Die Atmosphäre in der Marien Gesellschaft ist einfach super und der Umgang untereinander freundlich und hilfsbereit, das macht das Arbeiten sehr angenehm. Außerdem erfährt man von Kollegen und Vorgesetzten viel Rücksicht und Unterstützung, wenn es darum geht, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, das ist mir auch sehr wichtig.

overlay-bild-1

Bewegend
im doppelten Sinn

Ich bin immer wieder davon begeistert, mit was für kleinen Veränderungen im Bewegungsablauf man für Personal und Patienten den Alltag spürbar erleichtern und verbessern kann. Oft sind es wirklich nur kleine Stellschrauben, die man drehen muss, um am Ende „bewegende“ Resultate zu erzielen.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben
Timo Dreisbach, examinierter
Altenpfleger, arbeitet seit 2019 auch
als stellvertretender Wohnbereichsleiter
bei Marien Pflege.

Als Altenpfleger begleitet Timo Dreisbach die Bewohner des Seniorenzentrums umfassend in ihrem Alltag. Das beinhaltet neben der Pflege und der medizinischen Versorgung natürlich auch, sich Zeit zu nehmen und auf die Bedürfnisse jedes einzelnen einzugehen.

Eine ganz besondere Beziehung

Wenn man mit Menschen arbeitet, ist kein Tag wie der andere, es gibt immer neue und ganz individuelle Herausforderungen. Das macht meinen Beruf so spannend. Dadurch, dass ich unseren Bewohnern auf einer so persönlichen Ebene begegne, entsteht natürlich eine enge Bindung. Ich genieße es, Zeit mit ihnen zu verbringen und für sie da zu sein.

"Ich erfahre in meinem Beruf viel Dankbarkeit von den Bewohnern, das macht mich glücklich."

Einfach ein gutes Gefühl

Für mich ist es wichtig, dass meine Arbeit sinnstiftend ist. Den Bewohnern zu helfen ist nicht nur eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, sondern gibt mir auch einfach ein gutes Gefühl. Und mit diesem Gefühl nach Hause zu fahren, ist für mich auch nach Jahren immer wieder ein schönes und befriedigendes Erlebnis.

overlay-bild-1

Beruf mit Perspektive

Dadurch, dass die Menschen immer älter werden, hat man in der Altenpflege quasi eine Job-Garantie. Das gibt mir ein hohes Maß an Sicherheit, auch, um besser privat planen zu können. Und hier bei Marien Pflege kommt dazu, dass es beste Aufstiegschancen gibt und man sich intensiv fort- und weiterbilden kann.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben
Bei Stefanie Vitt,
der Chefarztsekretärin der
Orthopädie der Marien Gesellschaft,
laufen alle Drähte zusammen.

Stefanie Vitt arbeitet seit 2013 als Chefsekretärin in der Orthopädie. Für die gelernte Arzthelferin eine tolle Chance, mehr Verantwortung zu übernehmen und viel zu bewegen.

Kommunikation ist alles

Ich sehe mich als Schnittstelle zwischen unseren Patienten, den Ärzten, Schwestern und Pflegern. Deshalb stehe ich immer im Dialog, telefoniere, vereinbare Termine, koordiniere die Sprechstunde und habe für alle ein offenes Ohr.

"Die Zufriedenheit der Patienten ist immer eine Teamleistung."

Gegenseitige Unterstützung

Ob Schwestern, Ärzte, Sekretärinnen oder Pfleger: Wir verstehen uns hier alle als Team – als „St. Marien-Familie“. Das Miteinander ist außergewöhnlich, das erlebe ich Tag für Tag aufs Neue. Wir unterstützen uns gegenseitig und gehen fair und ehrlich miteinander um. Auch, wenn es mal stressig wird, weiß man, dass man sich auf die Kollegen immer verlassen kann.

overlay-bild-1

Eine Vielzahl
an Möglichkeiten

Bei uns gibt es so viele verschiedene interessante Berufe unter einem Dach, das finde ich einzigartig. Außerdem gefällt es mir, dass bei uns jeder die Chance hat, weiter zu kommen. Man kann klein anfangen und wachsen: und dabei zählt allein, wie motiviert und engagiert man ist. Unabhängig davon, welche Ausbildung oder was für einen Abschluss man besitzt. Wer sich entwickeln will, der bekommt hier nicht nur die Möglichkeit dazu, sondern auch die volle Unterstützung der Vorgesetzten.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben
Anna Bohn,
Gesundheits- und Krankenpflegerin
auf der Palliativstation in der
Marien Gesellschaft,
versorgt und begleitet
schwerstkranke Patienten.

Als Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Palliativstation übernimmt Anna Bohn Verantwortung für unheilbar kranke Patienten mit schwerwiegenden Symptomen. Sie versorgt sie nicht nur, sondern begleitet sie auf ihrem schwierigen Weg.

Ganz besondere Patienten

Meine Arbeit auf der Palliativstation beinhaltet so viel mehr als die reine Pflege und Versorgung der Patienten. Es geht vielmehr darum, Menschen in einer ganz besonderen Lebenssituation zu begleiten. Das ist eine sehr verantwortungsvolle und auch sicher nicht immer einfache Aufgabe.

"Menschen in einer schwierigen Situation beizustehen, ist für mich ein sehr erfüllendes Gefühl."

Begleitung der Familie

Was die Arbeit auf der Palliativstation so besonders macht ist sicher auch, dass man nicht nur mit dem Patienten selbst, sondern ebenfalls mit seinen Angehörigen im engen Kontakt steht. Man darf nicht vergessen, dass sich diese Menschen ja auch in einer schwierigen Lage befinden. Deshalb gehört es dazu, die Familien zu begleiten und zu unterstützen.

overlay-bild-1

Verantwortung für Menschen

Mir war es immer wichtig, Verantwortung zu übernehmen. Und damit meine ich nicht die Verantwortung für Zahlen oder Bilanzen, sondern für Menschen. Für sie da zu sein, wenn es ihnen nicht gut geht und sie Hilfe benötigen, dass macht mich zufrieden und auch ein bisschen stolz.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben
Markus Heimann,
Hausmeister bei der
Marien Gesellschaft,
sorgt im und ums Haus herum
für Ordnung.

Als Hausmeister bei der Marien Gesellschaft ist Markus Heimann der „Mann für alles Fälle“ und kümmert sich darum, dass alles im Krankenhaus in bester Ordnung ist. Dabei hat er immer ein offenes Ohr für seine Kollegen und die Patienten.

Menschen helfen

Ich habe mich schon als Kind gefreut, wenn ich anderen Menschen helfen konnte. Und als Hausmeister bei der Marien Gesellschaft kann ich das jeden Tag! Besonders gut gefällt mir dabei, dass ich hier auf der einen Seite meine handwerklichen und technischen Fähigkeiten einbringen kann und auf der anderen Seite viel mit Menschen zu tun habe – für die ich auch gerne immer ein offenes Ohr habe.

"Jeder Mitarbeiter trägt auf seine eigene Weise und mit seinen eigenen Fähigkeiten bei der Marien Gesellschaft seinen Teil dazu bei, Menschen zu helfen."

Viel Abwechslung

Wenn irgendwo etwas nicht so funktioniert, wie es sollte, dann ist das meist ein Fall für mich. Ich sorge nicht nur für Ordnung, sondern kümmere mich um Reparaturen jeglicher Art, helfe bei Umzugsarbeiten und – bin als gelernter Schreiner – auch für die ein oder andere Montage zuständig. Wie man sich denken kann, ist das ein sehr abwechslungsreicher Beruf, denn es gibt jeden Tag für mich etwas anderes zu erledigen.

overlay-bild-1

Für die gute Sache

Ich finde es toll, wie bei uns alle Hand in Hand arbeiten. Wir sind ein großes Team, in dem jeder seine Aufgaben hat. Und am Ende fügt sich alles zusammen, wie bei einem Puzzle. Und ganz egal, ob in der Pflege, der Verwaltung oder der Technik: Wir alle haben das Ziel, Menschen zu helfen. Und das ist eine gute Sache.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben
Konrad Dietershagen,
Fachkrankenpfleger für Anästhesie-
und Intensivpflege, betreut
schwerkranke Patienten sehr eng
und verantwortungsbewusst.

Als Fachkrankenpfleger für Anästhesie- und Intensivpflege versorgt Konrad Dietershagen Patienten mit besonders schweren bis lebensbedrohlichen Krankheiten oder Verletzungen. Außerdem hat er die pflegerische Stationsleitung auf der interdisziplinären Intensivstation.

Große Verantwortung

Meine Arbeit auf der interdisziplinären Intensivstation ist mit großer Verantwortung verbunden. Die schwerkranken oder frischoperierten Patienten, aber auch die Ärzte müssen sich vollkommen auf mich und meine Gewissenhaftigkeit verlassen können. Und dass sie das tun, nehme ich als Kompliment für meine Arbeit.

"Meine Arbeit ist ein Mix aus verantwortungsvollen organisatorischen und praktischen Tätigkeiten. Diese Abwechslung finde ich genial!"

Guter Arbeitgeber

Die Marien Gesellschaft ist ein sehr bekannter und moderner Arbeitgeber mit gutem Ruf. Und das völlig zurecht: Es gibt hier jede Menge interessante und vielfältige Berufsbilder, jeder hat die Möglichkeit, sich weiterzubilden und wird dabei aktiv gefördert. Und darüber hinaus gibt es auch noch zusätzliche attraktive Angebote, wie etwas E-Bike-Leasing.

overlay-bild-1

Angenehmer Mix

Als Stationsleitung bin ich nicht ausschließlich nur selbst pflegerisch tätig und in die Visite eingebunden, sondern übernehme zum Beispiel auch die Personaleinsatzplanung für die Station. Ich finde, das ist ein sehr angenehmer Mix aus ganz verschiedenen Tätigkeiten. Das ist eine ganz besondere Form von Abwechslung, die nicht viele andere Berufe bieten können.

overlay-bild-2
30
Stellen in den Marien Kliniken ansehen

Nimm Kontakt
zu uns auf!

E-Mail jetzt schreiben